Wo geht’s lang?

Jäger und Hirten waren die ersten Bergsteiger. Bauern die ersten, die Wege hinauf zu den Almen anlegten. Holzknechte die ersten, die auf Schlitten zu Tal fuhren. Doch sie führten nicht Buch darüber. Erst nachdem Jean-Jacques … Weiterlesen

Anzeigen
1 Stimme, Schnitt: 5,00 von 51 Stimme, Schnitt: 5,00 von 51 Stimme, Schnitt: 5,00 von 51 Stimme, Schnitt: 5,00 von 51 Stimme, Schnitt: 5,00 von 5

(Stimmen: 1, Durchschnitt: 5,00 Sterne)

Summ, summ, summ …

Wie muss wohl ein Wanderweg beschaffen sein, der als „Süßer Weg“ bezeichnet wird? Der Grund könnte die liebreizende Landschaft sein, in der er sich befindet. Das alleine ist es aber nicht. Weiterlesen

Anzeigen
1 Stimme, Schnitt: 3,00 von 51 Stimme, Schnitt: 3,00 von 51 Stimme, Schnitt: 3,00 von 51 Stimme, Schnitt: 3,00 von 51 Stimme, Schnitt: 3,00 von 5

(Stimmen: 1, Durchschnitt: 3,00 Sterne)

Peter Rosegger´s Heimat

Wir schreiben Mitte des 19. Jahrhunderts. Ein kleiner Waldbauernbub, ein gewisser Peter Rosegger, lebt mit seinen Geschwistern und den Eltern auf dem Kluppenegerhof in Alpl bei Krieglach. Später berühmt als Waldheimat. Es ist ein hartes … Weiterlesen

Anzeigen
0 Stimmen, Schnitt: 0,00 von 50 Stimmen, Schnitt: 0,00 von 50 Stimmen, Schnitt: 0,00 von 50 Stimmen, Schnitt: 0,00 von 50 Stimmen, Schnitt: 0,00 von 5

(Stimmen: 0, Durchschnitt: 0,00 Sterne)

450 Jahre Weinkultur

Egal ob Feuer, Krieg oder die Reblaus. Über 450 Jahren hat mittlerweile die alte Dame, die „stare trte“, überlebt. Sie ist – amtlich bestätigt – die älteste edle Weinrebe der Welt, die noch Früchte trägt. Bei Renovierungsarbeiten des Hauses … Weiterlesen

Anzeigen
2 Stimmen, Schnitt: 4,50 von 52 Stimmen, Schnitt: 4,50 von 52 Stimmen, Schnitt: 4,50 von 52 Stimmen, Schnitt: 4,50 von 52 Stimmen, Schnitt: 4,50 von 5

(Stimmen: 2, Durchschnitt: 4,50 Sterne)

Quer über die Alpen

Grenzen überschreiten, Landschaften durchschreiten. Ihre Menschen und Kulturen kennenlernen. Grenzerfahrungen in vielerlei Hinsicht verspricht die Via Alpina, ein Weg der Superlative. Weiterlesen

Anzeigen
3 Stimmen, Schnitt: 5,00 von 53 Stimmen, Schnitt: 5,00 von 53 Stimmen, Schnitt: 5,00 von 53 Stimmen, Schnitt: 5,00 von 53 Stimmen, Schnitt: 5,00 von 5

(Stimmen: 3, Durchschnitt: 5,00 Sterne)

Regenbogen-Wunder

Mit 2.396 Metern ist der Zirbitzkogel der höchste Gipfel der Seetaler Alpen. Der Name kommt übrigens nicht von der hier häufig vorkommenden Zirbe, sondern aus dem Slowenischen: „zirbizia“ heißt so viel wie „die rote Alm“. … Weiterlesen

Anzeigen
6 Stimmen, Schnitt: 4,67 von 56 Stimmen, Schnitt: 4,67 von 56 Stimmen, Schnitt: 4,67 von 56 Stimmen, Schnitt: 4,67 von 56 Stimmen, Schnitt: 4,67 von 5

(Stimmen: 6, Durchschnitt: 4,67 Sterne)

Am Grünen Band Europas

Über 12.500 Kilometer erstreckt sich das Grüne Band als Korridor von Lebensräumen mit außergewöhnlicher Artenvielfalt entlang des einstigen Eisernen Vorhangs vom hohen Norden Europas bis in den Süden. Weiterlesen

Anzeigen
0 Stimmen, Schnitt: 0,00 von 50 Stimmen, Schnitt: 0,00 von 50 Stimmen, Schnitt: 0,00 von 50 Stimmen, Schnitt: 0,00 von 50 Stimmen, Schnitt: 0,00 von 5

(Stimmen: 0, Durchschnitt: 0,00 Sterne)

Irren ist köstlich

„Genussradeln“, so der Titel des Prospekts. Dieses Motto deckt sich genau mit den Ansprüchen und Vorlieben der städtischen Wadeln. Also wird die Tour entlang der Seggau und der Schwarzen Sulm ausgewählt, immerhin … Weiterlesen

Anzeigen
3 Stimmen, Schnitt: 3,67 von 53 Stimmen, Schnitt: 3,67 von 53 Stimmen, Schnitt: 3,67 von 53 Stimmen, Schnitt: 3,67 von 53 Stimmen, Schnitt: 3,67 von 5

(Stimmen: 3, Durchschnitt: 3,67 Sterne)

Das Brückl

Die auffallend schönen Fassaden und Ortskerne im Ausseerland-Salzkammergut machen neugierig: Was ist das für ein hölzerner Vorbau im ersten Stockwerk? Liebevoll instand gehalten, bemalt, verziert ist das „Brückl“ vor allem im … Weiterlesen

Anzeigen
2 Stimmen, Schnitt: 5,00 von 52 Stimmen, Schnitt: 5,00 von 52 Stimmen, Schnitt: 5,00 von 52 Stimmen, Schnitt: 5,00 von 52 Stimmen, Schnitt: 5,00 von 5

(Stimmen: 2, Durchschnitt: 5,00 Sterne)
Anmelden