Artikel geschrieben von
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Jetzt Beitrag bewerten
Loading ... Loading ...
Via Natura »Slowenischer Alpenweg »Nordalpenweg »Zentralalpenweg »Salzsteigweg »Via Alpina »Via Pomurje »Grenzpanoramaweg »Gesäuse Hütten Tour »Wikipedia »

Im Takt der Natur

Faszination Fernwanderwege


Die Erde besitzt zum Glück noch immer viele Paradiese, die es zu entdecken gilt. Um jene grünen Oasen abseits des hektischen Alltags jedoch zu finden, muss man ein bisschen Geduld und etwas mehr Muskelkraft aufbringen. Beim Fernwandern ticken die Uhren anders. Fast unmerklich passt sich der Takt der Schritte jeden Tag ein bisschen mehr dem moderaten Rhythmus der Natur an. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Menschen auf den Weg machen, auf den Fernwanderweg.

Die Steiermark ist der Knotenpunkt des österreichischen Fernwanderwegenetzes. Von den insgesamt zehn Touren in der Alpenrepublik führen acht  durch das Bundesland an der Grenze zu Slowenien. Aber was ist dran an der Faszination von Fernwanderwegen? Es ist ja keine neue Erfindung, denn schon von alters her und berufsbedingt waren Wanderburschen und Kaufleute von Ort zu Ort unterwegs.

Ist es vielleicht das Sich-lösen vom Alltagstrott, das Weg-Gehen vom üblichen Getriebe, das Sich-Zurückziehen zum Einfachen und wesentlichen!? Wahrscheinlich lockt gerade die Mischung von alldem unzählige Menschen auf die Fernwanderwege, wo der moderate Rhythmus zu Tagträumen einlädt und sich die eigenen Gedanken neu ordnen.



  Artikel drucken


Besucher die diesen Artikel angesehen haben, interessierten sich auch für diese Beiträge:
 

Diesen Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


− 1 = eins