Artikel geschrieben von
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Jetzt Beitrag bewerten
Loading ... Loading ...
Skitouren »Schneeschuhwandern »Zentralalpenweg »Spurensuche aufs Gumpeneck »Skitour aufs Gumpeneck »

[Du], bring‘ ma`a` Bier…

Exotischer Einkehrschwung im Naturpark Sölktäler


Strahlend blauer Himmel, weiß glitzernder Schnee und unendliche Ruhe. Unterbrochen nur vom schlurfenden Knatschen der Tourenskier, mit denen Schritt für Schritt das Ziel näher rückt: auf 2.226 Höhenmeter wartet das Gumpeneck-Gipfelkreuz. Aber zuerst gibt’s noch einen kräftigenden Einkehrschwung beim Steff`, der im Winter an Wochenenden seine Gäste in der urigen „Schönwetterhütte“ bewirtet. Wenn man hier einkehrt, gehört zum Weitergehen wirklich viel Disziplin …

Noch schöner als das Hinaufgehen ist freilich dann das Hinunterschweben ins Tal. Der Pulverschnee fliegt durch die Lüfte, die Seele springt vor Freude gleich hinterher. Erschöpft, aber glücklich geht’s dann im Tal zum Ödwirt. Nomen ist hier aber keinesfalls Omen! „[du], bring‘ ma`a`Bier“,  tönt‘s vom bereits in Zweierreihen besetzten Stammtisch. Etwas gewöhnungsbedürftig der Charme hier, fast so hart wie der Sölker Marmor, ist der Neuling geneigt zu denken.

Doch weit gefehlt: [du] ist in Wirklichkeit THU, die vietnamesische Wirtin des hiesigen Lokals. Während des Vietnam-Krieges kam sie über die damalige DDR nach Fleiß in St. Nikolai im Sölktal, verliebte sich in einen strammen Steirer und schupft seit 1991 mit eben diesem, inzwischen ihrem Ehemann, das Wirtshaus. „Ich liebe Gäste!“, sagt sie übers ganze Gesicht strahlend und im breiten Sölktalerisch mit asiatischem Akzent. Und auf Vorbestellung werden diese auch vietnamesisch bekocht.



  Artikel drucken


Besucher die diesen Artikel angesehen haben, interessierten sich auch für diese Beiträge:
 

Diesen Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


2 − zwei =