Artikel geschrieben von
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Jetzt Beitrag bewerten
Loading ... Loading ...
Ursprungsquelle - (c) Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
Via Natura »Suche nach dem Ursprung »Zirbitzkogelrunde »Durchs Dürnberger Moor »Naturjuwel Furtner Teich »Naturjuwel Hörfeldmoor »Nordic Walking Zentrum »Stift St. Lambrecht »Naturparke »

Die Ursprungsquelle

Ort der Stille und der Kraft


Mitten im nur 80 Quadratkilometer großen Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen im Westen der Steiermark liegt Zeutschach, malerisch hineingestreut in eine hügelige Wald- und Wiesenlandschaft. Und mittendrin schüttet die Ursprungquelle 90 bis 120 Liter Wasser aus, pro Sekunde! Wäre sie nicht von einer Birke und ein paar Bänken gesäumt, man würde beim Spaziergang über die Wiese in den magischen Ort einfach hineinstolpern.

Der pralle Abfluss verrät die Ergiebigkeit des flachen Quellteichs, in dem nur leichtes Kräuseln und Perlen den Wasseraustritt verrät. Das Wasser nimmt einen langen Weg durch den Kalkstock der Grebenzen, reichert sich dabei mit Mineralien und Kohlensäure an und begeistert jeden sensiblen Gaumen mit dem frischen Geschmack.

Die Gegend ist für Wanderer vor allem durch die Graggerschlucht und ihren Kneipp- und Erlebnispark bei St. Marein am Beginn des Weges gut erschlossen. Unterwegs gibt es spektakuläre Impressionen von Wasserfällen und Gumpen, am Schluss folgen die schönen Grasluppteiche und das wunderbare Quellwasser. Na ja, und ein Gasthof mit eigener Brauerei ist auch nicht weit!



  Artikel drucken


Besucher die diesen Artikel angesehen haben, interessierten sich auch für diese Beiträge:
 

Diesen Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


sieben × = 56