Artikel geschrieben von
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Jetzt Beitrag bewerten
Loading ... Loading ...
Gipfel Barfuß Weg »6-Seen-Wanderung »3-Seen-Rundweg »Barfußpark »Wikibooks »

Barfuß im Wald

Die beste Fußreflexzonenmassage der Welt


Meistens sind sie gut verpackt: Selten ist unseren Füßen, wenn wir nicht gerade irgendwo faulenzen,  Frischluftzufuhr gewährt. Sorgsam verpackt in Socken und Schuhen tragen sie uns durch Alltag und Freizeit.

Das schützt unsere empfindlichen Fußsohlen zwar vor Schmutz und Verletzungen, bringt uns gleichzeitig aber um ein besonders sinnliches Erlebnis: Das unmittelbare Spüren der Welt, auf der wir uns bewegen. Für unser Gehirn etwa sind die Informationen, die es über die Füße bezieht, genauso wichtig wie jene, die über die Augen ankommen – wenn es darum geht, Halt und Gleichgewicht im Raum zu finden. Das muss man sich erst einmal vorstellen!

Zu den speziellen Rezeptoren im Fußbereich zählen die Nervenenden in den Fußsohlen, die jede Stimulation, etwa durch unterschiedliche Bodenbeschaffenheit oder Temperatur, exakt registrieren und sie an die motorischen Zentren sowie ans Gehirn weiterleiten. Diese Selbstwahrnehmung von Körper und Lage im Raum wird in der Medizin Propriozeption genannt – eine anerlernte Fähigkeit. Es ist also kein Zufall, dass kleine Kinder am besten ohne Schuhe gehen lernen. Und es natürlich es lieben ihre Zehen oder Füße ins Wasser zu halten.

Mit den Schuhen ist es wie mit der Sonnenbrille: Oft tut sie gut, aber manchmal ist sie entbehrlich und so ganz ohne, lassen sich plötzlich Facetten der Welt erleben, die einem bis dahin verborgen waren.



  Artikel drucken


Besucher die diesen Artikel angesehen haben, interessierten sich auch für diese Beiträge:
 

Diesen Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


1 × = fünf